Rahmensysteme gibt es für die

unterschiedlichsten Anwendungsgebiete

Rahmensysteme ermöglichen eine effiziente und dauerhafte Präsentation von großformatigen Drucken, sowohl im Innen- wie auch im Außenbereich.

Vom einfachen Keilrahmen bis zu Klemmprofilen, vom Raumteiler für Büros bis zu Fassadeneinhausungen reichen die Anwendungsgebiete von Rahmensystemen.

  

 

1/6
Klemmschienenprofile

Es gibt eine Vielfalt an Profilen mit einem einheitlichem Spannmechanismus. Mit einem Gummihammer wird eine Klemmleiste ins Profil eingeschlagen. Dazwischen liegt das Gewebe wobei alles Überstehende entlang der Klemmleiste abgeschnitten wird.

  

Anwendungsmöglichkeiten:

  • Rahmenlose Displays für innen und außen

  • großflächige Wandgestaltung für Messestände

  • großformatige Außendisplays

  • Deckenelemente und -abhängungen

  • freistehende Displays/Standschilder

  • Sonderformen sind möglich

 

Gummilippensysteme (Flachkeder)

Der Alurahmen ist am äußeren Rand mit einer Nut versehen. Am Textil wird umlaufend eine Gummilippe angenäht. Diese kann einfach in die Nute des Rahmens eingesteckt werden. So kann man Motive schnell und einfach wechseln.

 

Anwendungsmöglichkeiten:

  • Rahmen im Innen- und Außenbereich mit und ohne Beleuchtung

  • Wandrahmen mit flacher rahmenloser Optik

  • Freistehende Rahmen ein- und beidseitig

 

Kederprofile

Kedersysteme sind Aluminium- Profile, in welche Textilien und Banner  eingespannt werden. Ein Kederband, das fest mit dem Grundmaterial verbunden (genäht oder geschweißt) ist, wird in ein Aluprofil geschoben und damit gespannt.

Form und Größe sind fast keine Grenzen gesetzt. Die Schiene kann sichtbar oder unsichtbar bespannt werden und es gibt jede Menge Varianten der Ausführungen.

Mit einer Vielfalt an Befestigungssystemen lassen sich Kedersysteme beinahe überall einsetzen.

 

  • Wandmontage

  • Decken- und Bodenbefestigung

  • Innen- und Außenbereich

  • Raumteiler

  • Profile für eine doppelseitige Präsentation

  • Gebogene Profile

  • Spezialanfertigungen

 

1/1

Keilrahmen

Durch das Aufspannen auf einen Echtholz-Keilramen, wird ein Textildruck formstabil und eignet sich hervorragend für die hochwertige Darstellung von Motiven.

In sorgfältiger Handarbeit wird der Druck auf den maßgefertigten Rahmen aufgespannt. Vorteil von dieser Variante ist, das kein Rahmen sichtbar ist.

diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Fassadengestaltung

Raumakustik

Messebespannung

Sie brauchen weitere Informationen oder ein Angebot? ​

Digicut Rubmer GesmbH

A-4222 Langenstein, bei Linz

Telefon +43(7237) 5101

Mobil:    +43(664) 43 10 111

E-Mail: office@digicut.at

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag:  8:00 - 17:00

Freitag: 8:00-14:00

© 2014 by Digicut Rubmer GesmbH.